fbpx

Über Uns Ihr DVO für eine zuverlässige Telematikinfrastruktur

Sie sind auf der Suche nach einem DVO der Sie schnell, unkompliziert und zuverlässig mit der Telematikinfrastruktur Ihrer Praxis unterstützt?

Wir bei der medianetx sind Partner der CGM und ZIS (secunet) und betreuen mittlerweile mehr als 210 Praxen als DVO. Unser Telematik-Team ist immer up-to-date und nimmt regelmäßig an Schulungen zur Telematik teil.

Wir bieten Telematik-Support für alle Fälle.

Rasche
Fehlerbehebung

Ansprechpartner
für Fragen

Unterstützung
bei Installation

Schnelle
Reaktionszeiten

Sie haben Fragen zu Ihrer Telematik?

Sie haben Fragen zur Einführung der Telematik in Ihrer Praxis?

Sie brauchen jemanden, der Ihnen das Thema noch einmal erklärt?

Wir schenken Ihnen eine 30 minutige telefonische Beratung zu Ihrer Telematikinfrastruktur, damit Sie in Ihrer Praxis am effizientesten arbeiten können.

Telematikinfrastruktur im Detail erklärt

In unserer Social Media Reihe zur TI erklären wir die komplette TI im Detail und geben hilfreiche Tipps und Tricks für den Alltag.

Ihre Frage ist noch nicht dabei? Schicken Sie uns gerne eine Mail an info@medianetx.de.

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen, um keine neuen Videos zu verpassen.

Woche 1: Was ist die Telematikinfrastruktur?

Was ist die Telematikinfrastruktur?

Die Telematikinfrastruktur (TI) ist ein essenzielles Netzwerk im deutschen Gesundheitswesen, das einen sicheren Datenaustausch zwischen verschiedenen Akteuren ermöglicht. Sie umfasst elektronische Gesundheitskarten, Kartenterminals in medizinischen Einrichtungen sowie Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz sensibler Gesundheitsdaten. Das vorrangige Ziel der TI besteht darin, die Qualität der medizinischen Versorgung zu steigern, den Datenaustausch zu vereinfachen und administrative Prozesse zu optimieren. Als treibende Kraft hinter der Digitalisierung des Gesundheitswesens spielt die TI eine entscheidende Rolle bei der Vernetzung von Ärzten, Apotheken, Krankenhäusern und anderen Leistungserbringern. Durch die TI erhalten Patienten und medizinisches Personal schnelleren Zugang zu relevanten Gesundheitsinformationen, was letztendlich zu einer effizienteren und hochwertigeren Versorgung führt.

Sie wollen keine neuen Videos verpassen? 
Folgen Sie uns gerne auf unseren Social Media Kanälen. 

Was ist die elektronische Patientenakte?

Die elektronische Patientenakte, auch mit ePA abgekürzt, ist auf der Versichertenkarte gespeichert und beinhaltet wichtige Informationen des Karteninhabers. So können damals analog erfasste Patientendaten in der Patientenakte festgehalten werden. Beispiele dafür sind der Mutterpass, der Impfausweis, vorliegende Medikamentenunverträglichkeiten oder das Bonusheft für regelmäßige Untersuchungen. Dadurch liegen dem behandelnden Arzt oder der Ärztin alle wichtigen Informationen der zu behandelnden Person vor.

 
Wichtig ist:
Jeder ist Herrscher seiner eigenen Daten! Das Speichern der Daten muss immer persönlich bestätigt und freigegeben werden. So hat jede:r die volle Kontrolle, was in der elektronischen Patientenakte gespeichert wird.

Sie wollen keine neuen Videos verpassen? 
Folgen Sie uns gerne auf unseren Social Media Kanälen. 

Probleme mit der Telematik - schnelle Selbsthilfe

Das Wartezimmer ist voll und das Einlesen von Versichertenkarten funktioniert nicht?
Hier gibt es eine schnelle Anleitung zur Selbsthilfe, die in den meisten Fällen das Problem löst!

Schritt 1:
Schließen Sie Ihr Patientenverwaltungssystem. Dies kann zum Beispiel Ivoris, Z1 oder Dampsoft sein.

Schritt 2:
Suchen Sie Ihren Connector in der Praxis auf und starten Sie diesen neu. Dazu ziehen Sie einfach das Stromkabel auf der Rückseite des Konnectors. Warten Sie 5 Sekunden und schließen dann das Stromkabel wieder an.
Warten Sie 10 Minuten und starten Sie auch Ihr Kartenlesesystem mit dem gleichen Verfahren neu.

Schritt 3:
Jetzt können Sie Ihr PVS-System wieder öffnen. Das Kartenlesegerät wird den PIN Ihrer SMC-B-Karte abfragen. Nun können Sie testen, ob das Einlesen von Versichertenkarten wieder möglich ist.

Sollten sie dennoch keine Karten mehr Einlesen können, helfen wir Ihnen als Ihr DVO jederzeit gerne weiter.

Rufen Sie uns einfach an: 05231 45 77 5-0

Sie wollen keine neuen Videos verpassen? 
Folgen Sie uns gerne auf unseren Social Media Kanälen. 

Beratung zur Telematik

Damit wir einen Beratungstermin mit Ihnen vereinbaren können, bitten wir Sie, das nachfolgende Formular auszufüllen. Alternativ rufen Sie uns einfach unter +49 (05231) 45775-0 an, um direkt einen Termin zu vereinbaren.
Wie dürfen wir Sie anreden?